imhot4u
babypie
Joelle-2
shhdeli
kosandra

Er sucht sie

he si looking for her

 

Die Männerwelt kennt das Problem: Man(n) fühlt sich einsam, ist gestresst und der Alltag bietet kaum Möglichkeiten, mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu treten. Die einfachste und bequemste Option der Kontaktaufnahme zu Frauen ist das Aufgeben einer Kontaktanzeige. Doch was gehört in eine Kontaktanzeige alles herein? Und worauf muss ich achten, wenn es zum Kontakt kommt?

 

Die richtigen Fotos

Überlegen Sie sich zunächst, welche Wirkung Sie bei den Leserinnen entfesseln wollen: Sexy, seriös oder sportlich? Denken Sie daran, dass Sie die Person, mit der Sie in Kontakt treten, im Erfolgsfall persönlich treffen könnten. Daher sollten Ihre Fotos zwar Ihre Schokoladenseite zeigen, aber auch keine falschen Versprechungen machen. Bitte beachten Sie außerdem, dass ein Foto einer Kontaktanzeige Ihr Gesicht zeigen muss.

Sie sollten natürlich nicht unbedingt davon ausgehen, dass Ihr Gegenüber Ihnen falsche Versprechungen macht, aber ein kurzer Webcam-Chat bringt Sicherheit.

 

Persönliche Angaben

Wie offen wollen Sie mit Ihren Dates umgehen? Je detaillierter Ihre Angaben in der Kontaktanzeige, desto höher die Chance einen passenden Partner zu finden. Was Sie in jedem Fall angeben sollten, sind Wohnort (Region oder Stadt), das Alter und eine kurze Beschreibung Ihrer Figur. Der Beschreibungstext darf keine E-Mail-Adresse enthalten, die Kontaktaufnahme findet über das Kontaktformular statt. Damit Ihr Name nicht gleich beim ersten Mailaustausch dem Interessenten zugänglich gemacht wird, sollte Ihre E-Mail-Adresse nicht gleich Ihren vollen Namen enthalten. Über Mailprogramme wie Yahoo.de oder Live.de können Sie sich eine kostenlose E-Mailadresse anlegen.

 

Kontaktaufnahme

Versuchen Sie nach erfolgreicher Kontaktaufnahme ein lockeres Gesprächsverhältnis aufzubauen. Ist eine erste Vertrauensbasis mit gegenseitigem Interesse geschaffen, können Sie den Kontakt mittels Webcam oder Telefon intensivieren. Behalten Sie dabei durchgehend Ihr Ziel im Auge: ein erstes gemeinsames Treffen. Nun, da sich das Verhältnis zu der Dame Ihrer Wahl festigt, können Sie konkret das erste gemeinsame Treffen angehen.

 

Das erste Treffen

Ein natürliches und selbstsicheres Auftreten sind das A und O. Versuchen Sie sich vor dem Treffen selbst Mut zu machen: Gehen Sie zum Frisör oder kaufen Sie sich ein neues Outfit. Alle Maßnahmen, die der Steigerung Ihres Selbstvertrauens dienen, sind nun gefragt. Sie sehen gepflegt aus und haben sich in Schale geworfen? Dann auf zur Verabredung! Doch wie soll so ein erstes Treffen konkret aussehen?

In den meisten Fällen sollte es vermieden werden, sich direkt privat in einer Wohnung zu treffen. Jeder von uns, ob Mann oder Frau, will Sicherheit und die Option – gesetzt dem Fall, dass die Chemie nicht stimmt – auch ohne größere Umstände das Date zu beenden. Demnach gehen Sie in ein Restaurant, ein Kino, einen Zoo – eben überall dorthin, wo ein erstes gemeinsames Erlebnis möglich ist. Lesen Sie mehr im Ratgeber Geeignete Date-Location: Wo trifft man sich am besten mit seinem Flirt?

Es empfiehlt sich natürlich, die Dame abends auszuführen, da man anschließend die Möglichkeit hat, noch auf einen „Absacker“ den hoffentlich baldigen Partner in seine Wohnung zu begleiten bzw. mitzunehmen. Wenn Ihr erstes Treffen ein Erfolg war, liegt der Rest nun bei Ihnen. Viel Glück mit Ihrer Kontaktanzeige!

 

Er sucht sie